Fünf Situationen, die bei den KuSis immer mal wieder vorkommen bzw. Situationen, die von den KuSis gestaltet werden

Wir sind nun schon sehr lange unterwegs, wenn man es genauer nimmt schon vier Monate. Bestimmte Situationen treten immer wieder auf. Deshalb soll dieser Blogeintrag einen kleinen Einblick in das Leben auf der Thor geben.

Situation 1: KuSis beim Läuse bzw. Nissen rauskämmen

Es wird an der Pier eine Bank aufgestellt und es soll das Läuseproblem bekämpft werden. Da der einzige Weg, die Läuse zu bekämpfen, das Nissenziehen ist und dies eine sehr anstrengende und zeitaufwendige Arbeit ist, muss die Motivation irgendwie gehoben werden. Ein sehr oft gewählter Weg ist gute Musik. Dazu wird eine Musikbox genommen und es werden die beliebten Lieder abgespielt und so laut mitgesungen, wie es nur geht.

Situation 2: Wenn die KuSis Briefe bekommen

Auf die lieben Grüße der Freunde oder von der Familie freut man sich schon mehrere Wochen, bevor der Termin für die Briefe ist. Jede/r ist gespannt, was es für Neuigkeiten von zu Hause gibt. Wenn es dann heißt, heute Abend gibt es Briefe, ist die Aufregung sehr groß. Wenn dann die einzelnen Stapel auf dem Tisch liegen und gesagt wird „ihr dürft die Briefe nehmen“ ist der Tisch innerhalb von zwei Sekunden leer. Mit den vielen Briefen verzieht sich nun jede/r in eine ruhige Ecke und ist für die nächste Zeit erst einmal kaum noch ansprechbar. Danach werden dann die Neuigkeiten ausgetauscht.

Situation 3: Wenn ein gutes Lied in der Kombüse läuft

Die Favoritenlieder auf dieser Reise sind „Westerland“, „Dicke Mädchen“ und „10 kleine Jägermeister“. Wenn eines dieser Lieder gespielt wird, dann steht nicht nur die Ausgangsbackschaft in der Kombüse und schreit mit, sondern noch mindestens fünf weitere Personen haben sich von ihrer Arbeit gelöst und bilden den Kombüsenchor. Ist das Lied dann wieder zu Ende, steht nur noch die Backschaft in der Kombüse und der Rest hat sich wieder an seine Arbeit gemacht.

Situation 4: Wenn KuSis seekrank sind

Die Seekrankheit ist eine stetige Begleiterin auf der Reise. Bei jedem Auslaufen ist man gespannt wie stark die Seekrankheit dieses Mal wird. Die meiste Zeit wird dann in der Koje oder auf dem Achterdeck verbracht. Beliebt ist die Backskiste. Dort werden oft lange Gespräche geführt oder einfach nur geschlafen.

Es gibt noch viele weitere typische Situationen hier an Bord, die ich mir nur hier vorstellen kann, aber diese Auflistung beinhaltet die vier Situationen, die sich bei mir ganz besonders eingeprägt haben und die ich sicher am meisten vermissen werde, wenn ich zurück in der Heimat bin. Ich denke, nun konntet ihr einen besseren Einblick in das Leben auf der Thor bekommen und wisst vielleicht, was eure Freunde oder Verwandten alles so auf dieser Reise unternehmen.

Eine kurze Info darüber, was am heutigen Tag passiert ist: Für die Unterrichtsgruppe A begann heute der Unterricht. Die andere Hälfte hatte Wache. Es gab sehr leckeres Essen, da Seemannssonntag war. Außerdem sind wir noch an Miami vorbei gefahren und konnten die Skyline mit Sonnenuntergang dahinter sehen, es war super schön.

Menu