Logbuch vom 28.02.2018

Wir befinden uns heute am 28.02.2018 um 12.00 Uhr Bordzeit (BZ) auf der beobachteten Mittagsposition 30°43,0‘ N und 069°54,3‘ W. Unter Stützbesegelung und Maschine laufen wir Kurs auf Bermuda. Gestern Nacht haben wir eine Front passiert, seitdem haben wir Wind gegenan aus Richtung Nordost mit Stärke 6-7 Bft. Aufgrund der damit verbundenen Zunahme an Schiffsbewegungen kämpfen ein paar wieder mit Seekrankheit, sonst sind alle gesund und wohlauf.

Am Montag um 15 Uhr Bordzeit wurde die Thor Heyerdahl an unseren Kapitän Carl übergeben. In seiner Arbeit wird er von den Steuermännern Benno und Malte unterstützt. Sie haben zusätzlich zur nautischen Leitung die Aufgabe, unsere Position durch astronomische Navigation zu bestimmen. Da alle elektronischen Geräte abgeklebt wurden, muss die Geschwindigkeit per Relingslogge bestimmt und der Mittagsort per Sextant geschossen werden. Die vier Wachen werden von Hanna (I), Jara (II), Judith (III) und Kim (IV) mit den Copis Amelie (I), Caroline (II), Bene (III) und Tilli (IV) geleitet. Die neue Projektleitung besteht aus Lenya und Michi. Die im Moment sehr wichtige Maschine wird von Paul mit seinen Assistenten Lea und Felix gewartet. Als Bootsfrau arbeitet nun Marlene E. mit der Unterstützung von Thomas und Arne. Verköstigt werden wir von unserem Smutje Luca, der trotz des hohen Anspruchs, bei viel Seegang zu kochen, gestern Burger zauberte. Er arbeitet eng mit der neuen Proviantmeisterin Julia zusammen. Auch gab es völlig neue Positionen, wie die des Bordmathematikers Christoph. Er entwirft und hält Mathestunden und kontrolliert die Berechnungen zur astronomischen Navigation unserer Schiffsleitung.

Doch nicht nur die Schüler bewarben sich für Posten, sondern auch die Stammbesatzung. So gibt es jetzt einen Reinschiffmotivator Tobi, der durch Musik und gute Laune Reinschiff zum Vergnügen macht. An Deck sorgt Nick, der neue Poliboy, dafür, dass alles glänzt und blitzt und auf dem Ruderkasten dahinter verpasst Maria allen Sturmfrisuren. In der Kombüse unterstützt Caro die Brotausgabe als Bäckerei-Fachangestellte und Vera zaubert traumhaften Kaffee und Kakao. In seiner Freizeit kann man Niklas beim Vorlesen lauschen, im Shantychor von Karina und Henni singen oder auch Yoga mit Elena betreiben. Ferdi, der schiffseigene Schneider und Polsterer, näht Polsterbezüge und Schals. Jens ist unser neuer Segelpraktikant und will Hintergründe lernen und Daniel hält das ganze Geschehen mit der Kamera fest.

Wir hoffen, die Bermudas nach weiteren 260 sm zu finden.

Lenya und Michi, Schüler-Projektleitung, und Carl, Schüler-Kapitän

Menu