LOADED

Die KUS-Aktuell Nachrichten!

schueler.benediktDatum: Dienstag, der 22.03.2015
Mittagsposition: 37° 53,4′ N; 030° 53,6′ W
Etmal: 134 sm
Wetter: Lufttemperatur: 16° C, Wassertemperatur: 16,5°C, Wind: E 2-3
Autor: Benedikt

19:59 Uhr….20:00 Uhr

Dong! Hier ist das erste Deutsche Fernsehen mit den KUS-Aktuell Nachrichten,

„Guten Morgen meine Damen und Herren. Die KUSis laufen morgen auf den Azoren ein! Zahlreiche Vorbereitungen wurden schon getroffen. Auch Stefan und Willi haben schon ihre geheimen Pläne gemacht. Ich übergebe an Benedikt Heck, natürlich wie immer live von der Thor Heyerdahl!“

„Guten Tag, die Vorbereitungen sind schon in vollem Gange! Die meisten Segel wurden schon gepackt und keiner kann es abwarten, morgen, pünktlich um 10 Uhr in Horta einzulaufen. Neben den Vorbereitungen wurde auch der letzte Test an Bord geschrieben, der Chemietest. Heute benötigten wir unser Wissen, das uns Frank anhand verschiedener Experimente beibrachte. In den Experimenten aß er zum Beispiel brennende Kerzen oder ließ in seiner Hand Spülmittel mit Gas explodieren! Damit war natürlich die Aufmerksamkeit aller KUSis gesichert! Nun herrscht eine sehr gute Stimmung auf der Thor, denn alle Schulstunden wurden gehalten und wir haben jetzt bis Kiel schulfrei! Im Moment findet man viele KUSis in der Messe, die entweder fleißig Briefe schreiben, oder ihre Pläne für die Azoren ins winzigste Detail ausfeilen. Das wird am folgenden Dialog deutlich:“

Stefan: „Und, Willi? Hast du ein paar Insider-Tipps für die Azoren?“
Willi: „Es gibt auf der rechten und linken Seite einen Hügel, aber die rechte Seite ist ein Paradies!“
Stefan: „Echt, was gibt es denn da?“
Willi: „Einen Supermarkt, der fast so günstig ist wie Aldi!“
Stefan: „Okay, Willi, du bist gebucht! Ich begleite dich auf den Azoren, damit du mich zum Paradies führen kannst, ich muss nämlich wieder reichlich bunkern!“
Willi: „Gut, ich schleppe dann den Seesack mit und du legst deine Karte auf die Kasse! Danach verkrümeln wir uns in eine Kammer und naschen bis wir kugelrund sind!“
„Aber das war noch nicht alles, zur Krönung des Tages hat die Projektgruppe Kulinarische Weltreise uns einen karibischen Abend vorbereitet. Hier bekommt man die Möglichkeit, sich noch einmal von dem karibischen Flair packen zu lassen, und ein leckeres Drei-Gänge-Menü zu genießen! Dadurch können wir uns noch einmal alle von dem Süden und den Ländern, die wir dort bereist haben verabschieden, und mit offenen Armen die Azoren, europäischen Boden und somit ein Stück Heimat, empfangen.
Hiermit übergebe ich zurück nach Köln ins Studio.

„Danke für diesen ausführlichen Bericht. Wie Sie sehen, geht es den KUSis mehr als gut. Natürlich werden wir Sie auf dem Laufenden halten und täglich mit neuen Berichten versorgen. Und nun geht es weiter mit dem Wetter…“

Menu