Array ( [0] => )

Logbuch vom 06.03.2017

Kapitän Soitzek Lehrer Christian

Wir befinden uns heute am Montag, den 06.03.2017 an Penno`s Wharf im Hafen von St. George`s Bermudas. Die Lufttemperatur beträgt inzwischen wieder angenehme 18° C, nachdem wir gestern den kältesten Tag des Jahres (11°C) auf dieser dem englischen Überseegebiet zugehörigen Atlantikinsel überstehen mussten. Nach Durchzug einer Front in der Nacht von Samstag auf Sonntag drehte der Wind kurzzeitig auf NW und vermittelte uns Tropenreisenden einen Eindruck von den klimatischen Verhältnissen der nördlichen Breiten. Außer ein paar Erkältungskranken hat die Kaltfront keine weiteren Spuren hinterlassen, sodass die Stimmung an Bord gut ist und sich alle an den ruhigen Nächten ohne Seegang erfreuen.

Die Schülerinnen und Schüler nutzten die letzten Tage, um ihre Eltern,Verwandte, Freunde und ihre Heimatschulen zu kontaktieren um u.a. die Lerninhalte für ihren eigenständigen Additums-Unterricht planen zu können. Nach zwei Unterrichtstagen mit Spanischprüfung und Englischtest sowie einer historischen Stadtführung durch die UNESCO-Welterbestätte St. George`s von Yannic hatten sich die Jugendlichen heute einen Ausflug über die Insel redlich verdient.

Im Rahmen der Schiffsübergabe war diese Exkursion bereits von Janna, Carlotta, Ally und Klara geplant worden, sodass zwei Gruppen zu unterschiedlichen Zielen aufbrachen: Eine Gruppe erklimmt, wie es sich für KuSis gehört, den höchsten Berg der Insel, und genießt dabei die Rundumsicht von einem Leuchtturm. Die zweite Gruppe bevorzugt es, in die Tiefe zu steigen, um eine Tropfsteinhöhle zu besichtigen und im Anschluss daran zur Inselhauptstadt Hamilton zu wandern.

Für den morgigen Tag stehen Schiffsarbeiten, Bunkern von Wasser und Diesel sowie Übernahme von Proviant an, sodass wir seeklar, gut ausgerüstet und frisch verproviantiert am Mittwoch den nächsten Abschnitt der Nordatlantik-Rückreise mit Ziel Azoren starten können.

Bis Horta/Faial sind es 1804 sm.

Christian Beck, stellvertretende Projektleitung und Detlef Soitzek, Kapitän

Menu