Logbuch vom 1.11.2017

Wir befinden uns heute am Mittwoch, den 1.11.2017 um 19.00 Uhr BZ und UTC auf der Position 43°31,8`N und 010°49,5`W. Bei Wind aus Süd 4 laufen wir unter Segeln und mit Motorunterstützung Kurs 210° und 5,0 kn. Luft- und Wassertemperatur 17°C, bedeckt, Regenschauer. Kap Finisterre, am südlichen Ausgang der Biskaya, werden wir gegen Mitternacht passieren. An Bord sind alle wohlauf und die Stimmung ist gut. Es gibt nur noch wenige Schüler mit leichter Seekrankheit. In der Messe wurde im Rahmen des Unterrichtes und der seemännischen Ausbildung heute von Leon das zweite Schüler-Referat, diesmal über das GPS, gehalten.

Die Wachen sind vollzählig besetzt. Neben den Routineaufgaben wird während der Wachen und darüber hinaus auch in den Freiwachen die bis Teneriffa vorgesehene seemännische und nautische Ausbildung durchgeführt. Überall an und unter Deck sieht man Schüler Knoten machen, Segel setzen, bergen, packen und terrestrische Aufgaben an Seekarten im Navigationsraum und der Messe bearbeiten.

Des Weiteren kommen fast täglich Delfine vorbei, welche gerne in unsere Bugwelle spielen. Diese Momente sind für die gesamte Besatzung stets etwas ganz Besonderes.

Nachdem wir nun die Biskaya passiert haben, erwarten wir leider erst am Samstag Segelwind aus nördlichen Richtungen.

Bis Teneriffa sind es noch 938 sm.

Detlef Soitzek, Kapitän und Dr. Ruth Merk, Projektleitung

Menu