Logbuch vom 11.12.2018

Es ist Dienstag, der 11.12.2018, 10:00 Bordzeit (bzw. 14:00 UTC). Seit heute morgen 09:00 Uhr liegt die Thor Heyerdahl fest in der Port Louis Marina in St. George‘s, Grenada. Alle an Bord sind gesund.

Nachdem wir unser Schiff am Nikolaustag in die Tobago Cays verholt hatten, konnten wir dort ein paar Tage richtig Urlaub genießen – ergänzt durch die Referate von Hanna zum „Lebensraum Korallenriff“ und Matthias mit dem Schwerpunkt „Symbiosen im Riff“. Das Anschauungsmaterial für diese Referate war nur wenige Meter entfernt, und so verbrachten wir die Tage mit Schnorcheln in Gesellschaft von Wasserschildkröten, Kofferfischen und Adlerrochen, mit Paddeltouren mit unseren drei Seekajaks, oder einfach mit einem ausgedehnten Aufenthalt am Strand der nächstgelegenen Insel.

Sonntag Nachmittag beendeten wir unsere Zeit auf den Tobago Cays und verholten in die Saline Bay an die Insel Mayreau. Während wir von hieraus ausklarierten, genossen alle noch einmal einen Strandaufenthalt oder ausführlichen Landgang. Mayreau ist klein und etwas verträumt und erinnert tatsächlich manchmal ein wenig an eine Insel in Dänemark oder Schweden – abgesehen davon, dass es deutlich heißer ist und natürlich das karibische Flair durchschimmert… Von dem kleinen Berg aus kann man wunderbar auf die Riffe der Cays hinunterblicken. Und so konnten wir auch noch einmal Abschied nehmen vom Riffferienparadies. Von Mayreau aus segelten wir über Nacht den kurzen Sprung nach Grenada.

In St. George‘s werden wir ein paar Tage liegen und zum nächsten Wochenende einen geplanten kleineren Wechsel in unserer Stammcrew haben. Auslaufen werden wir am 16.12. morgens und werden dann auch wieder die Webseite aktualisieren.

Johannes Schiller, Kapitän, und Dr. Martin Goerke, Projektleiter an Bord

Menu