Thor vs. Kuba – Ein Vergleich

Datum: 20.02.19
Mittagsposition: 29° 22,7`N; 076° 17,5`W
Etmal: 107 sm
Wetter: Lufttemperatur: 24 °C, Wassertemperatur: 24 °C, Wind: ESE 5-6
Autor: Gereon

Seit einigen Tagen sind wir nun schon auf der Thor und langsam beginnt man, Resümee zu ziehen über den Kuba-Landaufenthalt und man lernt die Vorzüge der Thor zu schätzen.
In diesem Text werden diese beiden Welten miteinander verglichen, um am Ende einen Sieger zu ermitteln.

1. Essen
Auf Kuba gibt es drei Gerichte, die man an jeder Straßenecke findet: Peso-Pizzen, Reis mit Bohnen und Brote mit Schinken, Käse oder Omelett. Das schmeckt alles super lecker, aber auf Dauer vermisst man solche abgefahrenen Sachen wie Gemüse oder Obst. Dafür gibt es ein Getränk, das alles übertrumpft: Die kubanische Cola, TuKola genannt.
Auf der Thor gibt es jeden Tag anderes Essen, liebevoll zubereitet von der Backschaft. Highlights, die man besonders nach Kuba bemerkt, sind der Obstsalat, der Orangensaft und Marmeladen. Außerdem bietet die Thor eine zusätzliche Mahlzeit, auf die man sich den ganzen Tag freut: Nachmittagskaffee. Dazu werden entweder Kuchen, Kekse, Pudding, Wassermelonen oder anderes Obst serviert.
In diesem Bereich hat die Thor einen knappen Vorsprung.
Thor vs. Kuba: 1:0

2. Wohnen
Während Kuba mit reichlich Abwechslung und großen Betten trumpft, kann die Thor mit einem kleintierfreien Wohnbereich und verlässlicher Wasser- und Stromversorgung und funktionierender Toilettenspülung punkten. Insgesamt wirkt die Thor gemütlicher und nichts liegt weit entfernt auseinander…
Dieser Punkt geht eindeutig an die Thor.
Thor vs. Kuba: 2:0

3. Bildung
Das Land Kuba hat eine sehr spannende Geschichte, die immer noch sehr viele Auswirkungen auf das heutige Leben der Kubaner hat. Interessierte sehen zum Beispiel im Revolutionsmuseum die Residenz des ehemaligen Diktators Batista oder die Yacht Granma, mit der Fidel Castro und Che Guevara mit 80 weiteren Personen von Mexiko nach Kuba gefahren sind.
Auf der Thor gibt es an drei Tagen die Woche Unterricht in einigen Fächern, die man in den Freiarbeitsstunden vertiefen kann. Zusätzlich werden regelmäßig informative Referate und Vorträge gehalten. Insgesamt geht es in diesem Punkt unentschieden aus, beide Seiten haben viel zu bieten.
Thor vs. Kuba: 3:1

4. Unterhaltung
Überall in Kuba gibt es viele kulturelle Veranstaltungen wie Theaterstücke oder Rock-Konzerte. Außerdem ist jeder Besuch eines einheimischen Ladens ein unterhaltsamer Zeitvertreib.
Die Thor hält mit dem wöchentlichen Kinoabend und dem samstäglichen „Besanschot an“ dagegen, dessen feste Bestandteile Chorauftritte und andere musikalische wie literarische Darbietungen sind, und ein weiteres Plus ist die gut ausgestattete Bordbibliothek. Und dann gibt es noch zwei Beschäftigungsmöglichkeiten, die alles in den Schatten stellen, was der Landaufenthalt zu bieten hat: Was gibt es Schöneres, als ins Rigg zu klettern, um die grandiose Aussicht zu genießen oder Ruder zu gehen? Aus diesem Grund geht auch dieser Punkt an die Thor!
Thor vs. Kuba: 4:1

Fazit:
Der Kuba-Landaufenthalt war sehr interessant und die einzelnen Programmpunkte wie die Fahrradtour oder der Aufenthalt in Havanna waren sehr gelungen, doch die Thor ist unser Zuhause geworden. Die Punkte haben verdeutlicht, dass es auf Dauer auf der Thor gemütlicher und komfortabler ist.

P.S.: Ich wünsche meinem Papa alles Gute zum Geburtstag!

Menu