Essenshighlights an Bord

Datum: 12.03.2019
Mittagsposition: 34° 32,2′ N, 047° 41,6′ W
Etmal: 110 sm
Wetter: Lufttemperatur: 20 °C, Wassertemperatur: 18 °C, Wind: SE 4-5
Autorin: Kasia

Ein „Klingelingeling“ durchbricht die Stille – daraufhin hört man mehrere „Juhuus“ und Freudenausrufe. Es ist 12 Uhr, die Backschaft war heute mal wieder sehr pünktlich und geht jetzt mit der Essensglocke klingelnd durch das Schiff. Egal, was es gibt, man freut sich eigentlich immer, weil hier wirklich alles gut schmeckt. Aber manchmal, da gibt es wirklich etwas besonders leckeres zu Essen, das für die meisten Leute ein Highlight ist und in Erinnerung bleibt. „Kannst du dich noch an dieses super leckere … erinnern? Boah, das war schon echt lecker!“

Wenn man zum Beispiel morgens am Frühstückstisch mit noch warmen selbstgebackenen Brötchen überrascht wird oder wenn abends zur Brotzeit noch frische Guacamole aufgetischt wird, schlägt die Begeisterung hohe Wellen. Um herauszufinden, was bis jetzt die Essenshighlights an Bord waren, habe ich eine kleine Umfrage unter allen Schülern und Erwachsenen gestartet. Das Ergebnis präsentiere ich hier:

Top 10 der leckersten Gerichte an Bord

10. Platz: Kürbiscremesuppe mit gerösteten Kürbiskernen

nach Vivis Rezept – perfekt für kältere, regnerische Tage auf See

9. Platz: Kartoffelpuffer mit Apfelmus

Die Idee kam von Jonas und Leo – dafür standen sie und die Backschaft 3 Stunden lang in der Kombüse, um ca. 200 Kartoffeln zu reiben. Man kann es nennen wie man mag, ob Kartoffelreibli oder Reiberdatschi: das Ergebnis war richtig lecker!

8. Platz: Chilli con o sin carne mit Reis

nach Jakobs Geheimrezept aus Mexico …

7. Platz: Spaghetti mit Tomatensoße

Der Dauer-Stimmungsaufheller nach dem Motto: so einfach, so schnell, so lecker! Dementsprechend gut bei viel Seegang, um die Nerven der Backschaft zu schonen

6. Platz: „Döner mit alles“

Nachdem vielen Schülern das Wasser im Mund zusammen läuft, wenn unser Lehrer Kai mit seinem Döner-Kebab-T-Shirt vor der Klasse steht, gab es, als wir im Hafen von Grenada lagen, die Premiere: das erste mal Döner auf der Thor! Gebührend mit Lichterketten und Musik an Deck gefeiert!

5. Platz: Nudeln mit Pesto

Mit diesem Essen wurden wir Schüler immer nach längeren Landaufenthalten wieder an Bord empfangen. Nudeln mit Pesto ist jetzt unser anerkanntes „wieder zurück auf der Thor“-Essen. Da verputzen wir schon mal 10 kg Nudeln – zum Erstaunen der Proviantmeisterinnen.

4. Platz: Käsespätzle mit Röstzwiebeln

Der ein oder andere Kusi erinnert sich bei Käsespätzle wahrscheinlich an den Probetörn zurück, wo jede Kuttergruppe ihre eigene Käsespätzlevariation auf dem Campingkocher gewagt hat – hier auf der Thor jedenfalls gilt: je mehr Käse, desto besser!

3. Platz: Spaghetti carbonara

Mit Räuchertofu statt Speck – hat sogar die Nicht-Vegetarier mehr als überzeugt!

2. Platz: Lasagne

Sie gibt es hier in den verschiedensten Varianten, sehr beliebt zum Beispiel mit Feta und Spinat und wird gerne an anstrengenden Schiffarbeitstagen zubereitet, weil es alle satt und zufrieden macht.

1. Platz: Unser Weihnachtsessen

Ja, in der Tat, unser Weihnachtsessen, das aus Braten bzw. aus gefüllten Paprika für die Vegetarier und Knödeln und frischem Rotkohl bestand, hat die Umfrage gewonnen – ich glaube, da muss ich nicht mehr viel dazu sagen, es war einfach großartig zubereitet und man konnte uns danach alle rollen, weil wir unsere Bäuche so vollgeschlagen haben;)

„Klingelingeling“ – schon wieder klingelt die Essensglocke, doch diesmal ist es 15:00 Uhr: Kaffee- und Kuchen-Zeit. Auch hier haben Schüler und Stamm bei der Umfrage die besten Süßspeisen gewählt:

Top 10 der beliebtesten Süßspeisen an Bord

10. Platz: Schokokuchen mit Beeren-Rum-Topping

Das war der Geburtstagskuchen für unseren Bootsmann Laurent. Der einzige Nachteil von Kuchenbacken bei viel Seegang: es entsteht ein sogenannter Sturmkuchen, also ein Kuchen, der aufgrund von Schräglage des Schiffes auf eine Seite des Bleches fließt, mit etwas Glück bekommt man aber ein großes Stück von der richtigen Seite…

9. Platz: Marmorkuchen

Zitat Romy, als sie sich bei der Umfrage für diesen Kuchen entschied: „Der schmeckt raus genauso lecker wie rein“ – den gab es nämlich, als viele seekrank waren…

8. Platz: Bratapfel

Diese Leckerei gab es in der Vorweihnachtszeit, und sie sorgte trotz knallender Sonne für ein bisschen Weihnachtsstimmung an Bord

7. Platz: Franzbrötchen

…haben sich einige, die aus dem Norden von Deutschland kommen, gewünscht und ihr Wunsch wurde von der Backschaft erhört und mehr als gut erfüllt

6. Platz: Hefezopf

frisch aus dem Ofen mit selbstgemachter Marmelade: ein Traum!

5. Platz: Bananenbrot

Nachdem wir die Spitze des Teide erklommen hatten, gab es das süße Brot als Stärkung bei Sonnenaufgang

4. Platz: Zimtschnecken

mindestens so gut wie in Schweden!

3. Platz: Applecrumble

eine Mischung aus warmen Äpfeln und Streuseln – kann nur gut schmecken!

2. Platz: Pfannkuchentorte

Dafür haben Lukas und Jonas schon früh am Morgen angefangen, um die 100 Pfannkuchen zu backen. Dann wurde noch mit viel Marmelade, Kirschen, Sahne und Schokolade geschichtet. Kein Wunder, dass diese Backschaft als die bisher beste gepriesen wurde

1. Platz: Schoko-Muffins mit flüssigem Kern

Ich glaube, der Name sagt schon alles – keine Überraschung, dass die Schokosünde auf dem ersten Platz gelandet ist. Das Rezept ist von Philip und hat den Platz ganz oben zurecht verdient. Es ist durchaus eine Kunst, den flüssigen Kern in dem Thor-Ofen hinzubekommen…

Jetzt ist es wohl verständlich, dass man sich bei diesen ganzen leckeren Mahlzeiten schon wieder auf das nächste „Klingelingeling“ freut…

P.S. Liebe Mami, ich wünsche dir jetzt schon mal einen wunderschönen Geburtstag, ich drücke dich fest und denke immer an dich!

Menu