Kosten

Die Kosten für die Teilnahme am Schulprojekt KUS betragen für den Törn 2020-21 ca. 3170 € pro Monat. Die Reisezeit beträgt ca. 6,5 Monate. Der Betrag ist zahlbar in Monatsraten.

In den Projektgebühren sind folgende Leistungen enthalten:

  • Sechseinhalb-monatige Reise mit einem traditionellen Segelschiff und in fremden Ländern
  • Verpflegung und Unterkunft an Bord als auch an Land
  • Schulischer Unterricht, nautische Ausbildung und Betreuung durch qualifiziertes Personal
  • Berufsorientierte Praktika und Workshops aus künstlerischem, handwerklichem oder wissenschaftlichem Bereich
  • Individuelle Feedbackgespräche
  • Eintritte, Nutzung von Verkehrsmitteln, Besuch von Veranstaltungen
  • Gesundheitsbetreuung und Pflege bei leichten Erkrankungen durch einen Bordarzt/Sanitäter
  • KUS-Kleidung (T-Shirt, Poloshirt, Pullover)
  • Anreise zur Werftzeit mit Bus (München-Nürnberg-Würzburg-Hildesheim-Kiel)

Im Preis nicht enthalten sind alle persönlichen Auslagen der Schüler wie z.B. Taschengeld, Telefongespräche, ärztliche Behandlungen.

Finanzielle Unterstützung

KUS bemüht sich wie in den Jahren zuvor, Stipendiengeber zu finden, um allen im Auswahlverfahren erfolgreichen Jugendlichen die Teilnahme am Projekt KUS zu ermöglichen – unabhängig von ihrem finanziellen Hintergrund. Bisher konnten so alle ausgewählten Jugendlichen am KUS-Törn teilnehmen. Informationen zur finanziellen Unterstützung finden Sie bei unserem Förderverein AlumniKUS e.V..

Um diese Stipendien vergeben zu können, freuen wir uns über Ihre Unterstützung. Gerne können Sie uns bei Fragen kontaktieren.

Selbstfinanzierung durch Teilnehmer/in

Aber auch du, als Teilnehmer/in, kannst Geld einwerben, um einen finanziellen Beitrag zur Reise zu leisten. Fragen hierzu kannst du gerne an eine ehemalige Teilnehmerin richten, welche ein Drittel der Kosten durch Einwerbung von Geldern selbst finanzieren konnte. Bitte schreibe an info@kus-projekt.de mit Betreff „Selbstfinanzierung“. Deine Anfrage wird an sie weitergeleitet. Gerne unterstützt sie dich mit ihren Erfahrungen. Also trau dich.

Zurück zu Elterninformation

Menu