Unser Campus auf See: Die „Thor Heyerdahl”

Die „Thor Heyerdahl“, von 1979 bis 1983 zu einem Dreimast-Toppsegelschoner umgebaut, segelt seit 1983 als schwimmende Jugendbildungsstätte. Inzwischen haben mehr als 20.000 Jugendliche und junge Erwachsene ihre Bildungsprogramme durchlaufen. Von Oktober 2007 bis Mai 2009 wurde die Thor Heyerdahl bei HDW in Kiel in 20 Monaten grundsaniert und ist zurzeit einer der modernsten Traditionssegler weltweit.

Sie gilt in Deutschland als Vorreiter der Idee, junge Menschen an Bord eines traditionellen Segelschiffes auf ihrem Weg zur Mündigkeit und in ihrer Entwicklung der Persönlichkeit zu unterstützen.

Technische Daten

RiggDreimast-Toppsegelschoner
SchiffseignerSegelschiff Thor Heyerdahl gemeinnützige Fördergesellschaft mbH
HeimathafenKiel
Länge über alles49,83 m
Breite6,51 m
Tiefgang2,95 m
Höhe der Masten29 m
Maschine400 PS Deutz-Diesel, 6 Zylinder, Baujahr 1951, maximal 410 U/min.
Besatzung34 Jugendliche und 15 Erwachsene
BRZ210
Segelflächeca. 830 m2
Anzahl der Segel15 (max.)
Dieseltanks12.500 l
Wassertanks16.500 l (und Frischwasseraufbereiter)
Call signDKQH

Navigationseinrichtung

  • UKW-Sprechfunk, Grenz- und Kurzwellensprechfunk
  • GMDSS VHF-DSC
  • Satellitentelefon Mini-M
  • Inmarsat C
  • Navtex & Wetterfax
  • 2 Radargeräte – Furuno & Raytheon
  • Echolot

Aufbau der Thor Heyerdahl

Legende

1. Kapitän
2. Steuermann
3. Lager/Büro
4. Lager/Kartenraum
5. WC
6. Navigation
7. Hospital

8. Salon
9. Messe
10. Kammern
11. Last
12. Stammbesatzung
OD1: Kombüse (Oberdeck)
OD2: Sanitäranlagen (Oberdeck)

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Segelschiff Thor Heyerdahl gibt es auf www.thor-heyerdahl.de.