Logbuch vom 24.11.2022

Wir befinden uns 19:00 Uhr BZ auf der Position 22°18,6‘N und 019°56,1‘W. Aktuell laufen wir unter Segeln Kurs 200° mit 6,0 Knoten, nachdem wir bereits die letzten Tage bei NE-lichen Winden unter Segeln Strecke nach Süden gut machen konnten. Die Lufttemperatur beträgt 23°C, die Wassertemperatur 22°C und Wind kommt aus NE 4.

Vom 16. bis zum 21. November lagen wir in Santa Cruz de Tenerife im Hafen. Dort haben wir uns einer turnusmäßigen Hygieneprüfung unterzogen und das Schiff für den Atlantik verproviantiert. Zudem haben wir die Sky-Segel über der Bram und das Leesegel angeschlagen. Neben weiteren Schiffsarbeiten haben wir natürlich auch die Stadt erkundet und zahlreiche lokale Spezialitäten wie Churros con Chocolate probiert. Zudem haben wir eine Exkursion in die Vulkanlandschaft mit dem Referat „Vulkanismus“ von Sonja um den Teide unternommen und das Museum zu den Pyramiden von Güímar besucht, welche von Thor Heyerdahl ausgegraben und erforscht wurden. Dort gibt es eine Ausstellung zum Leben und zu den Exkursionen von Thor Heyerdahl, durch welche uns Quentin im Zusammenhang mit seinem Referat geführt hat.

Bei herrlichem Sonnenschein liefen wir am Montag, den 21.11.2022, gegen 15 Uhr in Santa Cruz de Tenerife aus und konnten schon nach wenigen Seemeilen die Hauptmaschine ausschalten. Seitdem segeln wir fast unter Vollzeug, nur manche Vorsegel sind nicht gesetzt, da sie bei raumen Winden von anderen Segeln verdeckt werden. Der letzte Blick auf Teneriffa wurde uns von der Backschaft mit spanischen Tapas versüßt, vom Wasser her durch drei vorbeiziehende Rundkopfdelfine.

Am Dienstag genossen wir die Ruhe, den Sonnenschein und die kaum noch vorhandene Seekrankheit. Zudem starteten die ersten KUSis ihr Praktikum beim Bootsmann, dem Maschinisten oder den Proviantmeistern. Der Unterricht begann am Mittwoch auf dem Hauptdeck. In Biologie wurden Muscheln und Garnelen seziert, in Physik die Schiffsgeschwindigkeit mit Hilfe von vorbeischwimmendem Biomüll berechnet und in Englisch und Spanisch die Sprachkenntnisse verfeinert. Zum Abschluss des Unterrichtstages fanden die Wahlpflichtfächer Astronomische Navigation und Meeresbiologie statt. Während der Kaffeepause wurde der Pool auf der Back auf den Namen „Virgin Poolito“ getauft und von der Besatzung eingeweiht.

Heute hat Unterrichtsgruppe B Unterricht und Gruppe A fährt das Schiff. Nebenher läuft heute die Brotbackschaft und wir genießen das anhaltende sonnige Wetter mit gutem Segelwind. Die Stimmung an Bord ist gut; in der Messe wird gespielt, auf dem Deckshaus musiziert, im Pool geplanscht und die Hängematten sind gespannt.

Judith Erhardt, Projektleiterin und Dr. Christian Haehl, Kapitän