Logbuch vom 23.01.2023

Am Samstag, den 21.01.2023 sind wir um 16 Uhr BZ aus dem Hafen der Shelter Bay Marina / Panama ausgelaufen und befinden uns jetzt auf dem Weg nach Maria la Gorda / Kuba, unserem westlichsten Punkt der Reise. Nach zwei Tagen mit Maschinenunterstützung segeln wir aktuell mit Wind ENE der Stärke 4 Kurs 340°. Wir befinden uns um 17 Uhr BZ auf der Position 13°19,4‘N und 080°11,3’W. Die Lufttemperatur beträgt 28°C und die Wassertemperatur 27,5°C.

Während der Hafenausfahrt hatten wir einen tollen Blick auf den karibischen Eingang in den Panamakanal und auf den Hafen von Colon, einem der größten Freihandelshäfen der Welt. Direkt nach Passieren des Breakwaters, außerhalb der geschützten Bucht von Colon erwartete uns eine Welle von 2,5 m Höhe, welche starke Schiffsbewegungen verursachte und leider bei vielen wieder zu Seekrankheit führte. Den Sonntag nutzten die meisten zum Schlafen und Regenerieren. Die von der Backschaft gekochte leckere Grießklöschensuppe war auch für die Seekranken eine passende Kost und half Energie zuzuführen. Vormittags begrüßte uns wieder eine Delfinschule und begleitete uns über eine Stunde. 

Heute, Montag, fühlen sich die meisten Besatzungsmitglieder bereits deutlich besser und der Unterricht konnte wie geplant beginnen. Bis Maria la Gorda auf Kuba sind es noch ca. 620 sm.

Judith Erhardt, Projektleiterin, Dr. Ruth Merk, pädagogische Leiterin, und Johannes Schiller, Kapitän