Klassenzimmer unter Segeln. Das Original.

Schule einmal anders!

Herzlich willkommen bei Klassenzimmer unter Segeln – Schule einmal anders! Erlebe sechs Monate der 10. Jahrgangsstufe außerhalb des Gewöhnlichen:

  • Tausche dein Klassenzimmer gegen ein traditionelles Segelschiff und fremde Länder ein!
  • Erforsche in deinem Unterricht die Natur und unbekannte Kulturen hautnah!
  • Reise auf den Spuren der großen Entdecker wie Alexander von Humboldt und Christoph Kolumbus und erfahre Abenteuer aus erster Hand!

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Ferien einmal anders auf der „Thor Heyerdahl“

Schülerinnen und Schüler ab der 7. Jahrgangsstufe können eine Zeit ihrer Ferien auf dem Drei­mast­-Toppsegel­schoner “Thor Heyerdahl” verbringen. Dabei lernen sie den Schiffsalltag eines Großseglers kennen, erhalten auf See täglich Unterricht und unternehmen eine Expedition mit dem Schlauchboot und/oder zu Fuß bzw. mit dem Fahrrad. Segelkenntnisse sind keine Voraussetzung. Ziele der Törns sind die Förderung personaler und sozialer Kompetenzen durch Erfahrung und Abenteuer sowie schulischer Fach-Kenntnisse.

Mehr zu „Ferien einmal anders“

Aktueller Blog

Zum aktuellen Blog 2020/21

  • Logbuch vom 29.10.2020

    Wir befinden uns heute am Donnerstag, den 29.10.2020 immer noch an der Westkaje im Hafen von Helgoland. Die Stimmung ist gut und alle sind gesund. Die extreme Wetterlage mit Starkwinden und Sturm aus westlichen Richtungen lies für die Thor Heyerdahl… mehr lesen

  • Forschungsarbeiten auf Helgoland

    Datum: Mittwoch, 28.10.2020Mittagsposition: Helgoland Ein kräftiger kühler Wind wehte, er trieb uns voran, entlang an bunten Häuschen, welche die Promenade säumten. In ihren Fenstern hingen vergilbte Plakate, über den Türen in den unterschiedlichsten Formen war der Name des Geschäfts oder… mehr lesen

  • Logbuch vom 26.10.2020

    Wir sind am Freitag Abend in Helgoland eingelaufen und haben am Westkai im Innenhafen festgemacht. Bei der Überfahrt von Brunsbüttel nach Helgoland wurden bei SW-lichen Winden der Stärke 4-5 ca. 90 % der Besatzung seekrank, welche sich jedoch im Hafen… mehr lesen

  • Neuland

    Datum: Sonntag, 25.10.2020Mittagsposition: Helgoland Hafen Grün ist das Land, rot ist die Wand, weiß ist der Strand. Das sind die Farben von Helgoland, unserem vorläufigen Liegeplatz. Nach unserer schaukligen Überfahrt hierher werden wir wohl etwas länger als geplant diese oben… mehr lesen

  • The North-Sea island Helgoland

    Date: 24.10.2020Position: 54°10,5’ N, 007°53,6’ E Caused by the wind coming from South-West we had to interrupt our way to Tenerife and we sailed to the island Helgoland in the North-Sea, which is the only high-sea island in Germany. On… mehr lesen

  • Seasickness – a must have experience

    Date: 23rd of OctoberPosition: 53°59,570’ N, 8°13.372’ E We all knew it would happen at some point of our journey…and today was this day. It all started harmlessly: In the morning, our captain Detlef had already told us that it… mehr lesen

  • Turbulente Backschaft

    Datum: 23.10.2020Mittagsposition: 54°01’N, 0,008°6’EWetter: Lufttemperatur: 14° C, Wassertemperatur: 13.5°C, Wind: WSW 4-5 5.30 Uhr: „Mika“, ertönt eine Stimme, ganz leise neben meiner Koje. „Mika“, diesmal ein wenig lauter. „Du hast in einer halben Stunde Backschaft“, sagt Mats, der neben meiner… mehr lesen

  • Logbuch vom 22.10.2020

    Am Sonntag, den 18.10.2020 um 11.12 Uhr hieß es endlich „Alle Leinen los“ an der Schwentine in Kiel und damit startete die KUS-Reise 2020/21. Dies war für alle ein lang herbei ersehnter Moment, da dieses Jahr die Vorbereitungszeit aufgrund der Pandemie… mehr lesen

  • Durchquerung mit Strapazen

    Datum: 21.10.2020Mittagsposition: 54° 16‘ N, 10° 12‘ EEtmal: 5 smWetter: Lufttemperatur: 12° C, Wassertemperatur: 12°C, Wind: SSW 1-2 Zwei Tage fahren wir nun schon in der Kieler Bucht herum. Vom Liegeplatz der Thor Heyerdahl zur Heikendorfer Bucht und wieder zurück,… mehr lesen

  • Der große Tag

    Sonntag, der 18.10.2020Mittagsposition: Heikendorfer ReedeEtmal: 2 sm Der große Tag, auf den ich so lange hingearbeitet habe – von der Bewerbung über den Online-Probetörn bis zu den Vorbereitungen am Schiff – beginnt für mich um 7:30 Uhr. Etwas verschlafen steige… mehr lesen